Normal ist das nicht! Kings of Prohibition Shiraz

Geposted von Tim Voßgröne am

Normal ist das nicht! Weder die Flaschenform noch der Name, der an die - für Weingenießer - finsteren Zeiten der Prohibition erinnert. Und selbstverständlich enthält eine Flasche 'Lucky Luciano' keinen normalen australischen Shiraz, sondern einen absolut genialen!

Der Geschmack

Genießen Sie die Aromen- und Geschmackswelt eines klassischen australischen Shiraz: Die dunkelrote Farbe sagt 'hello' - wie ein kräftiger Händedruck. Dunkle Beeren, dunkle Schokolade, schwarzer Pfeffer und herzhafte französische Eiche verwöhnen Nase und Gaumen.

Die Arbeit

Die Trauben für diesen 100 % Shiraz stammen von Weinfeldern in Nurioopta, Vine Vale und Stockwell. Sie werden entrappt und vorsichtig gepresst. Die angestoßenen Trauben fermentieren in offenen Bottichen aus Beton. Zwei Mal pro Tag wird die Maische umgewälzt, um eine möglichst gute Extraktion aus der Traubenhaut zu gewährleisten. Die Gärung wird dann in neuen französischen und amerikanischen Barrique beendet. Schließlich wird der 'Kings of Prohibition Shiraz' weitere 18 Monate lang in Fässern ausgebaut - interessanterweise sind es zum Teil ehemalige Whiskeyfässer. Der Wein besteht aus verschiedenen Jahrgängen und trägt daher die Abkürzung NV (Non Vintage).

Das Weingut

'La Famiglia' ist ein italienisches Zauberwort. Und wenn italienische Auswanderer in Australien ein Weingut gründen und es 'Calabria Family Wines' nennen, brauchen Sie nicht groß zu rätseln, was den Laden zusammenhält: La Famiglia! Und heute machen Ihnen Familienoberhaupt Bill Calabria und seine vier Kinder Frank, Michael, Andrew und Elizabeth ein Angebot, das Sie nicht ablehnen können: Exzellenten Shiraz aus besten Lagen im Barossa Valley. Und weil Auswanderer prinzipiell mutige Leute sind, haben sie sich erlaubt, verschiedene Jahrgänge zu einem brillanten Non-Vintage-Blend zu vermählen, und einen Teil des Weins in ehemaligen Whiskeyfässern auszubauen. Die Familie hat sich was einfallen lassen - Ehrensache!

Die Calabria Family Wines geht auf das Jahr 1945 zurück, als Francesco und Elizabeth Calabria mit einem Schiff ihre italienische Heimat verließen, um in Australien ein besseres Leben zu finden. Sie begannen als Landarbeiter, kauften sich vom Ersparten zwei Hektar Farmland und begannen im Nebenerwerb die Nachbarn mit selbstgemachtem Wein zu versorgen. Und der schmeckte offenbar richtig gut...So beginnt eine 'vom Tellerwäscher zum Millionär' Geschichte. Die Söhne Bill und Tony übernahmen in den 1960er Jahren die Geschicke des Weinguts. Sie überstanden mit Müh und Not die Rezession Ende der 1980er, um in den 90er Jahren richtig durchzustarten. Inzwischen sind die Kinder von Bill und seiner Frau Lena voll bei den Calabria Family Wines engagiert: Frank, Michael, Andrew and Elizabeth kümmern sich um Weinkeller, Finanzen, Export und Marketing.

 

Zum King of Prohibition werden Sie hier!


Diesen Post teilen



← Älterer Post