News

Normal ist das nicht! Kings of Prohibition Shiraz

Geposted von Tim Voßgröne am

Normal ist das nicht! Kings of Prohibition Shiraz

Normal ist das nicht! Weder die Flaschenform noch der Name, der an die - für Weingenießer - finsteren Zeiten der Prohibition erinnert. Und selbstverständlich enthält eine Flasche 'Lucky Luciano' keinen normalen australischen Shiraz, sondern einen absolut genialen! Der Geschmack Genießen Sie die Aromen- und Geschmackswelt eines klassischen australischen Shiraz: Die dunkelrote Farbe sagt 'hello' - wie ein kräftiger Händedruck. Dunkle Beeren, dunkle Schokolade, schwarzer Pfeffer und herzhafte französische Eiche verwöhnen Nase und Gaumen. Die Arbeit Die Trauben für diesen 100 % Shiraz stammen von Weinfeldern in Nurioopta, Vine Vale und Stockwell. Sie werden entrappt und vorsichtig gepresst. Die angestoßenen Trauben...

Weiterlesen →

Wein-Legenden im Zeichen des Storchs – das älteste Start-Up der Welt

Geposted von Tim Voßgröne am

Wein-Legenden im Zeichen des Storchs – das älteste Start-Up der Welt

Vom Forst zum Wein Sie pflanzten auf dem Klosterbergfelsen am Rande des Schwarzwaldes, am „negelsbraunen Forst“, erstmals Pinot-noir-Reben an, die sie aus dem Mutterkloster im Herzogtum Burgund mitgebracht hatten.So war der Grundstein für den Weinbau in der Region gesetzt.  Der Storch von NÄGELSFÖRST zieht elegant seine Runden. Über dem gegliederten Meer der Weinberge. Die Perfektion von Lage und Klima erkannten die Zisterzienserinnen 1268.  Auch wenn die Pest, der Dreißigjährige Krieg, Plünderungen und einige Wirrungen NÄGELSFÖRST nicht verschonten – der Geist der Ruhe und gottesfürchtigen Gelassenheit blieb. Und gab Kraft. Für die Herstellung von edelsten Weinen. Ausgezeichnet vom Genussmagazin „selection“ in einem Degustationswettbewerb starteten Sie in...

Weiterlesen →

Mehr Wein als Schein

Geposted von Tim Voßgröne am

Mehr Wein als Schein

Wir haben uns mit Marius Meyer aus Rhodt unter Rietburg getroffen. Der Jungwinzer aus der Südpfalz hat 2006 das elterliche Weingut nach der Lehre und dem Studium mit Stationen in Südfrankreich, Neuseeland und dem Rheingau übernommen.  Das Jahr 1987 war das Gründungsjahr für den Weinbau im Hause Meyer. Klaus Meyer nutzte die landwirtschaftlichen Flächen seines Vaters um die ersten Reben zu pflanzen. Das alles startet im Nebenerwerb und war vielmehr als Hobby gedacht. Klaus Meyer selber übt den Beruf als klassischer Kaufmann und seine Frau als Erzieherin aus. Bis in das Jahr 2006 verfügte das kleine Weingut über 4,5 Hektar...

Weiterlesen →